«

Suche

CETOL®

Systemempfehlungen für Holzarten

HolzartBeschichtungshinweis für CETOL® Produkte





Die zuckerhaltigen Inhaltsstoffe des Holzes werden mit CETOL® WM 675 oder CETOL® WM 680 isoliert.
Lärche





Eine Zwischenbeschichtung verbessert die Porenfülle und reduziert Bläschenbildung, z. B. CETOL® WM 665 oder CETOL® WM 610.
Meranti





CETOL® WM 675 oder CETOL® WM 680 isolieren auch verfärbende Holzinhaltsstoffe.
Eiche





Zur Isolierung der verfärbenden Holzinhaltsstoffe wenn möglich lösemittelhaltig grundieren mit CETOL® SP 520. Dies gilt auch für Holzarten wie Afrormosia, Afzelia, Framiré, Iroko, Merbau, Padouk, Sapupira, Sipo.
Teak


Modifizierte Holzarten, z. B. Accoya


Hier ist eine bläuewidrige Grundierung sinnvoll. Zur Zwischen- und Endbeschichtung wird die Duraflex-Technologie mit Produkten wie CETOL® WF 952 oder CETOL® WF 957 empfohlen.